Buchpräsentation „Erdenfrau“

Einen besonderen Tag im Jahreslauf hat sich unsere „Erdenfrau“ dafür ausgewählt, sich endlich den Menschen präsentieren zu dürfen. Am 6. Dezember, wo früher Frau Percht ihre Menschenkinder mit den Gaben aus ihrem Erdenschoss beschenkte, ist sie höchstpersönlich, gemeinsam mit ihrer Göttinschwester Frau Holle, beim Gmachl in Elixhausen erschienen, um uns das Geschenk ihres alten Frauenwissens in Gestalt der „Erdenfrau“ in ihrer Kraxn und im Wagen der Holle mitzubringen.

Die Funken der Inspiration haben wir gemeinsam entzündet an diesem Abend und bunt wie das neue Leben, sind sie aus dem Kessel der Inspiration auf uns gerieselt. Mit dem roten Liebesband haben uns Frau Percht und Frau Holle wieder eingewoben und mitten in der dunkelsten Zeit des Jahres schenkten sie uns die Zuversicht auf die baldige Wiedergeburt des Sonnenkindes.

Als eine Tochter der Percht darf ich ihr altes Frauenwissen zu Euch bringen und ich freue mich sehr, dass mich dabei nun auch die „Erdenfrau“ unterstützt und begleitet.

Nähere Informationen zur „Erdenfrau“ findet Ihr auf meiner Homepage unter www.wildmohnfrau.at/veroeffentlichungen

Gerne sende ich Euch die „Erdenfrau“ mit oder ohne persönlicher Widmung zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s