Wildes-Weiba-Wandern am Hohen Frauentag zum Heilbrünnl

Es sind Tage wie der gestrige, die mich mit einer tiefen Dankbarkeit erfüllen. Für die Richtung, die mein Lebensweg vor über zehn Jahren eingeschlagen hat. Für meinen Mut, diesem Weg zu folgen, der anfangs alles andere als sicher und beständig aussah. Als ich gestern im Kreise der Frauen auf der Schotterbank im Schoß der Salzach bei Raitenhaslach stand, wir uns gemeinsam und doch jede für sich von dem trennten, was uns noch daran hindert und blockiert, unsere Frauenleben wirklich selbstbestimmt und frei leben zu können, da fühlte ich sie wieder in mir, die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein. „Wildes-Weiba-Wandern am Hohen Frauentag zum Heilbrünnl“ weiterlesen

Wildes-Weiba-Wandern zur Sommersonnenwende nach Maria Plain

Gemeinsam machten wir uns zur Sommersonnenwende 2018 auf den Weg nach Maria Plain, dem alten Frauen-Kultberg vor den Toren Salzburg. Besuchten die „Göttin am Plain“ mit der mächtigen Linde, tranken vom „Wasser des Lebens“, das in der alten Heilquelle bis heute aus dem Schoß der Erde sprudelt und begegneten der wilden, schäumenden Drachinkraft der Salzach.

Zum Wilden-Weiba-Wandern:

Im Vordergrund steht beim Wilden-Weiba-Wandern nicht die sportliche Leistung,
sondern das gemeinsam unterwegs sein, um dabei sich selbst, den anderen Frauen und Mutter Erde mit allen ihren Wesen und Kräften wieder näher zu kommen.

Die Wanderungen erfordern eine „normale“ Kondition, durch die verschiedenen Stationen ergeben sich natürlicherweise viele Pausen und Ausruhphasen.

Unterschiedliche, alte Kulturlandschaften im Salzburger Land, dem angrenzenden Bayern, in Tirol und Oberösterreich werden das Ziel meiner Wilden-Weiba-Wanderungen sein.

Die kommenden Termine und alle näheren Informationen findet Ihr auf meiner Homepage unter: www.wildmohnfrau.at/wildesweibawandern