Perchtig-prächtige Raunächte

Die wahren Kunstwerke finden sich in keinem Museum,

sondern auf der Wiese vorm Haus.

In ein paar Monaten sammle ich hier wieder Pflanzen für meine wilde Küche. Nun sammle ich Eindrücke und Impressionen. Davon, wenn die Sonne zur Raunachtszeit so tief steht, dass sie den Reif zum Glitzern und Funkeln, jedoch noch nicht zum Tauen bringen kann.

„Perchtig-prächtige Raunächte“ weiterlesen

Auf den Spuren von Frau Percht…

In den Raunächten, da machen wir uns auf den Weg, um den Spuren von Frau Percht, der großen, alten Göttin des Alpenraums, wieder zu folgen. Nicht drinnen in den Alpentälern des Salzburger Landes, wo das Perchtenbrauchtum noch traditionellerweise gelebt wird, sind wir unterwegs, sondern mitten in der Salzburger Altstadt. Oben auf dem Mönchsberg, einem der alten, heiligen Salzburger Kultberge, führt uns unser Weg. Rundherum fällt unser Blick bedeutsame Kultplätze aus vorchristlicher Zeit, durchflossen von der Salzach.

„Auf den Spuren von Frau Percht…“ weiterlesen

Das Licht wiedergebären aus dem Schoß der Erdmutter – Wintersonnwendritual in der Lamprechtshöhle, 20. Dezember 2015

„Das Licht wiedergebären aus dem Schoß der Erdmutter – Wintersonnwendritual in der Lamprechtshöhle, 20. Dezember 2015“ weiterlesen

Das Licht wiedergebären aus dem Schoß der Erdmutter – Wintersonnwendritual in der Frauenhöhle, Dezember 2013

„Das Licht wiedergebären aus dem Schoß der Erdmutter – Wintersonnwendritual in der Frauenhöhle, Dezember 2013“ weiterlesen