Wenn zur Sommersonnenwende die Elfen im Kobernaußerwald ihre Kleidchen in der Morgensonne trocknen…

Oder sind es doch die Fingerhüte der Feen, mit denen sie, aufgereiht wie schimmernde Perlen, Mutter Erde zur Sommersonnenwende schmücken?  Vielleicht aber auch „Unserer Lieben Frauen Handschuh“, die sie hier im Kobernaußerwald aufgehängt haben, um sich für den Tanz ums Sonnwendfeuer an den Händen zu fassen? Von Hüten für die Elfen ist in den irisch-keltischen Sagen die Rede.

„Wenn zur Sommersonnenwende die Elfen im Kobernaußerwald ihre Kleidchen in der Morgensonne trocknen…“ weiterlesen

Wahrer Reichtum und wirklicher Luxus, miteinander vereint…

Manche Menschen fühlen sich reich und meinen, im Luxus zu leben, weil sie viel Materielles ihr Eigen nennen, sie ein dickes Bankkonto besitzen, sich „etwas leisten“ können. Diese Art von Luxus besitze ich nicht, reich in finanzieller Hinsicht bin ich nicht. Manches, das ich mir gerne leisten würde, wird wohl noch ein Weilchen in der Warteschleife seine Kreise ziehen dürfen. Ich könnte diese Warteschleife etwas verkürzen, doch der Preis, den ich dafür zu bezahlen hätte, der ist mir zu hoch. Denn der wahre Reichtum und der wirkliche Luxus in meinem Leben, das ist meine zeitliche Freiheit.

„Wahrer Reichtum und wirklicher Luxus, miteinander vereint…“ weiterlesen

Lichtmess-Ritual im Traumgarten Tannberg, 31. Jänner 2015

„Lichtmess-Ritual im Traumgarten Tannberg, 31. Jänner 2015“ weiterlesen

Der Kraft der Ahninnen begegnen im Schoß der Erdmutter – Ritual zu Samhain in der Lamprechtshöhle, 31. Oktober 2016

„Der Kraft der Ahninnen begegnen im Schoß der Erdmutter – Ritual zu Samhain in der Lamprechtshöhle, 31. Oktober 2016“ weiterlesen

Der Inspiration lauschen im Schoß der Erdmutter – Ritual zur Lichtmesszeit in der Lamprechtshöhle, 2. Februar 2014

„Der Inspiration lauschen im Schoß der Erdmutter – Ritual zur Lichtmesszeit in der Lamprechtshöhle, 2. Februar 2014“ weiterlesen